WIRKUNGSPRINZIP VON SAZOLENE®

Wie funktioniert Sazolene®?

Die Stickstoffabgabe erfolgt im Gegensatz zu anderen Stickstofftechnologien mit langsamer Freisetzung durch einen Prozess der Bioverfügbarkeit aufgrund der mikrobiellen Aktivität im Boden (Mineralisierung).

 

Sazolene® ist eine Quelle von organischem Kohlenstoff (Lebensenergie) und Stickstoff (Nährstoff) für die mikrobielle Bodenpopulation. Im Gegensatz zu anderen Technologien hemmt Sazolene® nicht die mikrobielle Aktivität im Boden (die für die natürlichen Mineralisierungsprozesse verantwortlich ist), sondern unterstützt und verbessert die Entwicklung und natürliche Fruchtbarkeit des Bodens, da es eine Quelle für organischen Kohlenstoff und Stickstoff darstellt.

 

Im Gegensatz zu Produkten, welche die Beschichtungstechnologie (beschichtete Düngemittel) nutzen, wird die langsame Freisetzung von Sazolene® nicht beeinträchtigt, wenn das Granulat aufgrund von Transportvorgängen oder während der Verwendung zerbrechen oder ihre äußere Beschichtung aufreißt. Die schrittweise Freisetzung von Sazolene® ist in der Tat auch bei zerbrochenem Granulat gewährleistet, was einen übermäßigen Verlust von Stickstoff vermeidet. Die Verwendung von Methylen-Harnstoff ermöglicht folglich eine Unterstützung der nützlichen Mikroorganismen des Bodens, die für die natürliche Mineralisation verantwortlich sind (Aufspaltung der Polymerketten in einzelne Harnstoffeinheiten).

 

Die Faktoren, die das Wurzelwachstum und die Pflanzenentwicklung steuern (hauptsächlich Feuchtigkeit und Temperatur), sind die gleichen wie diejenigen, die die Aktivität der Mikroorganismen regeln: Das bedeutet, dass der in Sazolene® enthaltene Stickstoff dann freigesetzt wird, wenn die Bedingungen für die Wurzelbildung und das Pflanzenwachstum optimal sind (die Freisetzung aus Sazolene® stimmt mit den Bedürfnissen der Pflanzen überein).
Dadurch trägt Sazolene® zum Schutz des Grundwassers vor Nitratbelastung bei und hält den Stickstoff im mit den Wurzeln in Berührung kommenden Bodenprofil verfügbar. Dieser Mechanismus gewährleistet ein gleichmäßiges und kräftiges Pflanzenwachstum auch bei hohen Temperaturen oder starken Niederschlägen, da die Freisetzung des Stickstoffes nicht direkt von den Temperaturwerten oder von der Hydrolyse abhängt, sondern über eine langsame Abgabe an das Wasser erfolgt.

Slide Slide Slide

Wie wird Sazolene® verwendet?

Sazolene® wird überwiegend als Rohstoff für die Herstellung von langsam freisetzenden Düngemitteln auf Basis von Stickstoff (N), binärer Art (NP, NK) oder ternärer Art (NPK) verwendet, um einen Teil oder den gesamten Stickstoff in Form von langsamer Stickstofffreisetzung (Methylenharnstoff) zu liefern.
Dank der verschiedenen kugelförmigen Korngrößen, in denen es zur Verfügung steht, ist es ein idealer Bestandteil für die Herstellung von Düngemitteln, die durch Mischen gewonnen werden. Sazolene® kann auch zur Herstellung von granulierten oder verdichteten Düngemitteln mit Chip-Granulometrie (0,4 mm) oder mit größerer Granulometrie (2 oder 3,5 mm) eingesetzt werden, wenn am Anfang des Herstellungsprozesses die verwendeten Rohstoffe zermahlen werden.

 

Eine hohe Effizienz kann durch das Vermischen von Sazolene® mit Quellen von leicht löslichem Stickstoff erreicht werden.

 

Sazolene® kann auch direkt zur Stickstoffversorgung von Nutzpflanzen in einer einzigen Anwendung oder zur Ergänzung der Düngung mit herkömmlichen sofort wirkenden Produkten eingesetzt werden. Durch das Vermischen von Sazolene® mit anderen Rohstoffen ist es möglich, eine breite Palette von NPK-Formulierungen mit variablem Gehalt an langsam freisetzendem Stickstoff zu erhalten.

Für welche Anwendungen eignet sich Sazolene®?

Die Produkte der Sazolene®-Reihe bieten eine derart gleichmäßige und sichere Stickstofffreisetzung, dass sie sich für viele Anwendungen optimal eignen. Sazolene® kann sowohl für Freilandkulturen, im Garten- und Obstbau (Nahrungsmittelkulturen) als auch für Rasen, Landschaftsbau, Blumenzucht und Zierpflanzen (Nichtnahrungsmittelkulturen) und bei allen Neuanpflanzungen eingesetzt werden. Sazolene®-Produkte bieten eine allmähliche Freisetzung von Stickstoff in Übereinstimmung mit dem natürlichen Stickstoffbedarf der Pflanzen.

Die Vorteile

  • Reduziert den Verlust des für Pflanzen verfügbaren Stickstoffs
  • Vermeidet die Nitratbelastung des Grundwassers
  • Erhöht die natürliche Bodenfruchtbarkeit
  • Vermeidet Erscheinungen von Phytotoxizität und Blattverbrennungen
  • Fördert eine stärkere Wurzelentwicklung
  • Maximaler Uniformitätsindex (U.I.)
  • Stickstofffreisetzung über 12 Wochen bis 10 Monate
  • Rieselfähiges Produkt mit geringer Neigung zur Klumpenbildung
  • Reduziert die Anzahl der erforderlichen Ausbringungen